29. Festival 2019

Rahmenprogramm

Freitag, 08. November 2019 // 16.00 – ca. 18.15 Uhr

Ab 14 Jahre

Passage Kinos

Kostenlose Platzkarten


Film


»Polina – danser sa vie«
(»Polina – durchs Leben tanzen«)

Spielfilm von Valérie Müller und Angelin Preljocaj



Deutschlandpremiere

Drehbuch und Regie: Valérie Müller, Angelin Preljocaj nach dem Comic »Polina« von Bastien Vivès

Choreografien: Angelin Preljocaj / Musik: 79D / Kamera: Giullaume Saignol

Darsteller*innen: Anastasia Shevtsova (Polina), Veronika Zhovnytska (Polina 8jährig), Juliette Binoche (Liria Elsa), Aleksei Guskov (Bojinski), Jérémie Bélingard (Karl), Niels Schneider (Adrien), Miglen Mirtchev (Anton) u. a.

Frankreich 2016 // Dauer: 108 Minuten

Produktion: Everybody on Deck, Paris, und TF1 Studio, Paris

In deutscher Sprache

Mit freundlicher Genehmigung durch TF1 Studio, Paris, und Capelight Pictures, Berlin

Einführung: Dr. Martina Bako, Theaterwissenschaftlerin, Leipzig



Polina wächst am Stadtrand von Moskau in einfachen Verhältnissen auf. Ihre Eltern erhoffen sich von einer Ballettausbildung für sie ein besseres Dasein. Sie nimmt Unterricht bei dem strengen Lehrer Bojinski und wird ins Ballett am Moskauer Bolschoi-Theater aufgenommen. Hier verliebt sie sich in den französischen Tänzer Adrien und folgt ihm nach Aix-en-Provence … Angelin Preljocaj, einer der bekanntesten Choreografen Frankreichs, schuf, gemeinsam mit der Drehbuchautorin und Regisseurin Valérie Müller, eine mitreißende Adaption der fiktiven Biografie der jungen Tänzerin Polina Ulinow nach der Vorlage »Polina« (2011) des französischen Comiczeichners Bastien Vivès (geb. 1984).