26. Festival 2016

Hauptprogramm

Freitag 11. Nov. // 15.30 – 18.30 Uhr und 23.00 – 01.00 Uhr

Ab 14 Jahre

Samstag 12. Nov. // 15.30 – 18.30 Uhr und 23.00 – 01.00 Uhr

 

Sonntag 13. Nov. // 12.00 – 15.00 Uhr und 16.30 – 18.30 Uhr

 

InterCityHotel Leipzig

22,00 € (erm. 17,00 €)


Theater tanzSpeicher – team anderer tanz, Würzburg

 
Deutschland


»room service®«

(Videoausschnitt  )

Performances*




Konzeption:

Thomas K. Kopp

Darsteller:

Juliane Bauer, Magali Sander-Fett, Zufit Simon, Katja Wachter (alle Tanz), Chris Adam (Musik), Mathias Kopetzki (Schauspiel)

 

* 60 Minuten (3 Performances) für jeweils max. 2 Zuschauer
Individuelle Anfangszeiten innerhalb der angegebenen Zeiträume


 

Das Hotel ist ein besonderer Ort mit eigener Faszination, ein nicht öffentlicher Raum, keine private Wohnung, sondern ein provisorisches Heim für befristete Zeit. Pro Zimmer sind jeweils maximal zwei Zuschauer anwesend. Jeweils ein Tänzer, Performer, Schauspieler oder Musiker präsentiert seine Soloarbeit von rund 12 Minuten. Die ungewohnte Nähe verändert den Blick auf die Performance und intensiviert die Wahrnehmung.

Jeder Zuschauer erwirbt ein Paket für drei Soloperformances. Er checkt an der Rezeption ein und begibt sich selbstständig von Zimmer zu Zimmer. Das Wandeln durch die Hotelflure zwischen den Performances ist Teil des Konzepts. Sechs Akteure spielen mit dem Hotelzimmer im Spannungsfeld zwischen Intimität und Öffentlichkeit.

Das Theater tanzSpeicher wurde 2004 in Würzburg durch Thomas K. Kopp gegründet und ist das einzige Theater für zeitgenössischen Tanz in Süddeutschland. Es befindet sich im Kulturspeicher Würzburg, gelegen am Alten Hafen des Main. Die Aufführungen der eigenen Compagnie bilden die Grundlage des Spielplans neben Gastspielen nationaler und internationaler Tanzgruppen.

Thomas K. Kopp absolvierte nach seinem Studium in New York und Los Angeles eine Ausbildung als Tänzer und Choreograf an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München. Seit 1996 erarbeitet er Choreografien mit der von ihm geleiteten Compagnie in wechselnder Besetzung. Zu seinen letzten Stücken gehörten »Alle Zeit der Welt« (2014), »8meterimquadrat« (2015) und »blind date« (2016).



Uraufführung: 23.11.2008, Festival Tanzlandschaft – Biennale für zeitgenössischen Tanz, Maritim Hotel, Würzburg

Kontakt: www.tanzspeicherwuerzburg.de

Produktion: Theater tanzSpeicher