26. Festival 2016

Hauptprogramm

Mittwoch 09. Nov. // 19.30 – 21.30 Uhr (mit Pause)

Ab 14 Jahre

Schaubühne Lindenfels

22,00 € (erm. 17,00 €)


Schubert Theater, Wien

Werkschau Nikolaus Habjan / Österreich


»Schlag sie tot«
(Videoausschnitt  )

Bitterböses Puppentheater für Erwachsene




Konzeption, Text und Puppenbau:

Nikolaus Habjan

Lieder (Text und Musik):

Georg Kreisler

Inszenierung:

Simon Meusburger

Darsteller und Puppenspiel:

Manuela Linshalm, Nikolaus Habjan

Klavier:

Daniel Nguyen

Shuttlebus: Abfahrt 21.40 Uhr zu LOFFT und Schauspielhaus



 

Herr Berni wohnt seit kurzem in der Seniorenresidenz »Immergrün«. Er wollte da gar nicht hin. Herr Berni hasst Grün. Und er hasst seine Mitbewohner – die dicke Sportlerin, den dementen Herrn Diletti und die aufgetakelte Operndiva. Und er hasst das Heimpersonal. Irgendwann kommt ihm ein schrecklicher Verdacht: Will man ihn und die anderen gut betuchten Senioren aus dem Weg räumen? Es ist Vorsicht geboten, außerdem muss ein Plan für den Gegenangriff her.

»Schlag sie tot« entstand 2008 als erstes Stück von Nikolaus Habjan. Die originellen Klappmaulpuppen treffen auf die bitterbösen Lieder von Georg Kreisler, der vor allem durch seinen schwarzen, tiefsinnigen Humor bekannt ist. 1922 in Wien geboren, emigrierte er 1938 wegen seiner jüdischen Herkunft in die USA, lebte ab 1955 wieder in Europa und starb 2011 in Salzburg. Das Stück, in das immer auch aktuelle Tagespolitik eingebaut wird, veränderte sich im Laufe der Zeit mehrfach. Der Abend verknüpft Zynismus mit dem liebevollen Blick auf das Rentnerdasein.

Simon Meusburger, 1974 in Bregenz geboren, studierte Publizistik und Theaterwissenschaft. Nach seiner Tätigkeit als Regieassistent gab er 2006 sein Debut als Regisseur und gründete 2007 das Schubert Theater in Wien, das er bis heute leitet. In Zusammenarbeit mit Nikolaus Habjan schuf er mehrere Stücke, u. a. »Der Herr Karl« von Carl Merz & Helmut Qualtinger, »Becoming Peter Pan – an epilogue to Michael Jackson« (»Peter Pan werden – ein Epilog zu Michael Jackson«) (beide 2010) und »F. Zawrel – erbbiologisch und sozial minderwertig« (2012). Er inszenierte außerdem »Alice« nach »Alice im Wunderland« von Lewis Carroll (2014) und »Paperman« (2016).


Uraufführung: 22.10.2008, Schubert Theater, Wien

Kontakt: www.schuberttheater.at / www.nikolaushabjan.com

Produktion: Schubert Theater

Das Gastspiel in Leipzig erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch das Österreichische Kulturforum Berlin.