25. Festival 2015

Hauptprogramm

Samstag 07. Nov. // 15.30 – 16.15 Uhr

Ab 4 Jahre

Sonntag 08. Nov. // 11.00 – 11.45 Uhr und 15.30 – 16.15 Uhr

 

Theater fact

14,00 € (erm. 9,50 €) / Kinder 5,00 €


La corde à vent, Bourg-en-Bresse

 

Frankreich


»La cour d’éole«
(»Der Schulhof«)    (Videoausschnitt  )

Kinderstück

Deutschlandpremiere



Konzeption und Inszenierung:

Claire Monot

Komposition:

Gérald Chagnard, Sylvain Nallet

Bühnenbild:

Emilie Flacher

Kostüme:

Florie Bel

Puppenbau:

Colette Pouliquen

Lichtdesign:

Clément Kaminski

Darsteller und Musiker:

Gérald Chagnard (Saxofon, Mandoline), Sylvain Nallet (Klarinette), beide auch Phantasieinstrumente



In einem Schulhof ertönen seltsame Früchte eines metallischen Baumes, Fahrräder summen im Wind und Vögel tanzen zu den Klängen einer Klarinette. Zwei junge Männer befinden sich auf einer musikalischen Reise, bei der sie ihre Freundschaft verbindet. »La cour d’éole« ist ein szenisches Konzert, voller Poesie und Humor, ganz ohne Worte. Bezaubernd ist der Einsatz von selbst gebauten Objekten, Figuren und Phantasieinstrumenten.

Der Titel ist im Französischen doppeldeutig zu verstehen in Anspielung auf »Schule« (»école«) und »Aiolos« (griechisch: »Gott der Winde«). Auch der Name der Compagnie »La corde à vent« (wörtlich »Das Seil des Windes«, aber auch »Saiteninstrumente«) verweist auf die Leichtigkeit und das Flüchtige.

Das Duo La corde à vent wurde 2000 gegründet und gehört seit 2003 dem Jazzkollektiv L’Arbre Canapas an. Nach »Prises de bec« (»Streitigkeiten«, 2003) und »Derrière les bruissons« (»Hinter der Hecke«, 2007) ist »La cour d’éole« das dritte Kinderstück der beiden Musiker, Darsteller und Komponisten Gérald Chargnard und Sylvain Nallet.

Claire Monot, geboren 1961 in Dijon, studierte Theaterwissenschaft in Lyon und arbeitet als Autorin, Darstellerin und Regisseurin vor allem im Bereich des Musiktheaters. »La cour d’éole« ist ihre erste Zusammenarbeit mit La corde à vent.


Uraufführung: 24.01.2012, Théâtre de Bourg-en-Bresse
Kontakt: www.arbre-canapas.com

Produktion: L’Arbre Canapas, Bourg-en-Bresse

Das Gastspiel in Leipzig erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch das Institut français d’Allemagne, Berlin und Leipzig, und das Französische Ministerium für Kultur und Kommunikation – DGCA, Paris im Rahmen der Belle saison. Kinder- und Jugendtheater aus Frankreich.