24. Festival 2014

Hauptprogramm

Mittwoch 05. Nov. // 19.30 – 21.15 Uhr

Ab 14 Jahre

Donnerstag 06. Nov. // 22.00 – 23.45 Uhr

 

Schaubühne Lindenfels

22,00 € (erm. 17,00 €)


Albanian dance theatre company, Tirana

 
Albanien

Zwei Tanzstücke

Deutschlandpremieren



1. »Extreme makeover – Culture clash II«
(»Extreme Veränderung – Kulturkonflikt II«)

 
 

 (Videoausschnitt  )

Tanzduett

In deutscher und albanischer Sprache mit deutscher Übertitelung

Choreografie:

Katharina Maschenka Horn, Gjergj Prevazi

Tänzer:

Katharina Maschenka Horn, Labinot Rexhepi



2. »Without blood« (»Ohne Blut«)

 
 

(Videoausschnitt  )

Tanzstück

Konzept und Choreografie:

Gjergj Prevazi

Tänzer:

Akreoma Saliu, Elona Zyberi, Elton Cefa, Fjorald Doci, Robert Nuha

Im Anschluss an beide Vorstellungen findet ein Publikumsgespräch statt.
    Moderation: Dr. Martina Bako, Theaterwissenschaftlerin, Universität Leipzig

Am 05. Nov. Shuttlebus: Abfahrt 21.45 Uhr zur Residenz



Transit – zwischen verschiedenen Kulturen … Die Albanian dance theatre company, von Gjergj Prevazi im Jahr 2000 gegründet, ist das bisher einzige zeitgenössische Tanzensemble des Landes. Zwei Tanzstücke zeigen dessen ernsthafte und emotional packende Auseinandersetzung mit kulturellen Konflikten:

Das Tanzduett »Extreme makeover – Culture clash II« (»Extreme Veränderung – Kulturkonflikt II«) handelt von einem Paar, das sich über Facebook kennengelernt und heftig ineinander verliebt hat. Katharina ist Deutsche, Labinot kommt aus dem Kosovo. Beide haben völlig gegensätzliche Vorstellungen über das Leben und die Rolle der Geschlechter …

Das Stück »Without blood« (»Ohne Blut«) für 5 Tänzer wurde durch die brillante, gleichnamige Erzählung »Senza sangue« von Alessandro Baricco (geb. 1958 in Turin) inspiriert. Rachsucht ist ein gefährlicher Instinkt, der seit Beginn der Menschheitsgeschichte blutige Kriege verursachte, so auch 1997 in Albanien. Der Krieg ist zwar vorbei, doch primitive Rachegelüste fordern immer neue Opfer. Das Tanzstück ruft zu Vergebung und Toleranz auf.

Gjergj Prevazi wurde 1964 in Durrës, der wichtigsten Hafenstadt Albaniens, geboren. Er schuf zahlreiche Choreografien für Theater in Tirana, Priština, Skopje und Istanbul sowie für seine eigene Compagnie. Prevazi unterrichtet Tanz und Choreografie in Tirana und ist seit 2006 künstlerischer Leiter des Festivals Albania dance meeting in Durrës.


1. »Extreme makeover – Culture clash II«:
Uraufführung: 19.11.2013, Festival Tetori Gjerman (Deutscher Oktober), Teatri Andon Zako Çajupi, Korça

2. »Without blood«:
Uraufführung: 06.04.2012, Teatri Alexander Moisiu, Durrës

Kontakt www.dancealbfest.com

Produktionen: Albanian dance theatre company

Die Gastspiele in Leipzig erfolgen mit freundlicher Unterstützung durch Europäische Kommission – Generaldirektion Erweiterung, Brüssel, Goethe-Institut, München, und Deutsche Botschaft, Priština.

Die Europäische Kommission ist als Teil des Informationsprogramms über die Erweiterung der Europäischen Union (EU) bei der euro-scene Leipzig vertreten.