23. Festival 2013

Hauptprogramm

Samstag 09. Nov. // 14.30 – 15.15 Uhr

Von 1 – 5 Jahren

Sonntag 10. Nov. // 11.00 – 11.45 Uhr und 14.30 – 15.15 Uhr

Theater fact


Teatro Pan, Lugano

 

Schweiz


»Il giardino di Gaia«
(»Gaias Garten«)   (Videoausschnitt  )

Kinderstück
Deutschlandpremiere


Konzeption und Text:

Marcello Chiarenza

Inszenierung:

Pietro Chiarenza

Musik:

Carlo Cialdo Capelli

Bühnenbild:

 

Elvis van der Meyden

Kostüme:

 

Giulia Fratini

Lichtdesign:

 

Cinzia Morandi, Giovanni Voegeli

Darstellerinnen

Elena Chiaravalli, Karin Hochapfel

In deutscher Sprache

Für Kinder von 1 – 5 Jahren und Erwachsene



Treten wir gemeinsam ein in eine verzauberte Welt … Ein idyllischer Garten verändert sich im Laufe der vier Jahreszeiten. Gaia und Aprile, die beiden Wächterinnen des Gartens, führen die kleinen Gäste auf eine Reise durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Schmetterlinge, kleine Bäumchen, Blumen, Wasserspiegel, magische Eier und fliegende Fische werden durch die Hände der Darstellerinnen an die Kinder weitergegeben.

Musik und Gesang tragen zu einer einladenden Atmosphäre des Stücks, in das Kinder und Eltern gleichzeitig involviert sind, bei. Jeder kleine Zuschauer sitzt auf seinem eigenen Kissen inmitten der Szene, die Erwachsenen dahinter auf Stühlen und ganz nah. Die Kinder werden zur aktiven Teilnahme ermuntert und poetisch zum Nachdenken über die Natur angeregt.

Das Teatro Pan wurde 1975 in Lugano gegründet und widmet sich hauptsächlich dem Kinder- und Jugendtheater. Es erarbeitet eigene Produktionen und organisiert verschiedene Festivals, z. B. FIT – Festival Internazionale del Teatro, Lugano, und pädagogische Theaterprojekte an Schulen. Marcello Chiarenza, der Autor des Stücks »Il giardino di Gaia« (»Gaias Garten«), wurde 1955 in Ramacca / Sizilien geboren, schreibt Texte, inszeniert und entwirft Bühnenbilder. Das Teatro Pan erhielt zahlreiche Preise, so 2011 für »Il giardino di Gaia« den Priz molodoj kritiki »Drugoj wsgljad« (Jugendkritikerpreis »Andere Sicht«) beim Kingfestival in Weliki Nowgorod / Russland.


Uraufführung: 23.04.2011, Kingfestival, Weliki Nowgorod, Konzertsaal
Kontakt: www.teatro-pan.ch
Produktion: Teatro Pan