21. Festival 2011

Hauptprogramm

Samstag 12. Nov. // 14.00 – 15.00 Uhr
Sonntag 13. Nov. // 14.00 – 15.00 Uhr
Oper Leipzig / Konzertfoyer

Berndt Stübner & Werner Stiefel, Leipzig


»Der Fischer und seine Frau«   (Videoausschnitt  )

Kinderstück



Text, Inszenierung und Puppen:

Berndt Stübner

Choreografie:

Werner Stiefel

Komposition:

Tilo Augsten

Bühnenbild:

Thomas Weinhold

Darsteller:

Melanie Schmidli (Ilsebill), Alexander Range (Bill), Werner Stiefel (Butt und Neid)
Publikum (Wasserkinder, Seepferdchen, Angler, Loskinder)

Musiker:

Tilo Augsten

Für Kinder (ab 6 Jahre) und Erwachsene



»Tonstörung« – »Manntje, Manntje, Timpe te, Buttje, Buttje in der See, meine Frau, die Ilsebill, will nicht so, wie ich gern will.« So lauten die Worte des armen Fischers, dessen Frau immer größere Wünsche äußert. Ein großer, prächtiger Fisch taucht auf und beginnt zu sprechen. Mit Puppen, Liedern, Tanz, Text und Musik entstand ein äußerst abwechslungsreiches Spiel nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm.

Kaum ein anderes Märchen ist so aktuell – immer maßloser, immer zahlreicher und immer unrealistischer werden unsere Wünsche. Die Kinder werden zum Mitspielen, Mitsingen, Mittanzen und Helfen in das Spiel einbezogen.

Berndt Stübner, geboren 1947 in Leipzig, ist seit 1976 Schauspieler am Schauspiel Leipzig und spielte unzählbare Rollen in klassischen und modernen Stücken. Er war Gastdozent an der Theaterhochschule »Hans Otto« in Leipzig und spielte in Kino- und Fernsehfilmen.

Werner Stiefel, geboren 1954 in Malchin/Mecklenburg, war 1972-90 am Ballett der Leipziger Oper engagiert und seit 1983 erster Solotänzer. 1990-96 war er Mitglied des Tanztheaters am Schauspiel Leipzig. Seit 1985 choreografiert Werner Stiefel und ist vor allem mit seinen Kinderprogrammen erfolgreich. Sein Stück »Dornröschen – Hinter der Dornenhecke« wurde bei der euro-scene Leipzig 2003 uraufgeführt.

Tilo Augsten ist Dozent für Improvisation an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig.


»Berndt Stübner ist eine Institution am Leipziger Schauspiel … Seit Jahren schon erschafft er als Regisseur und Puppenbauer aus nicht viel mehr als nichts wunderbare Märchenwelten für ein junges Publikum« (Tobias Prüwer, kreuzer, Leipzig, Mai 2011).


Uraufführung: 14.05.2011, Alte Handelsbörse, Leipzig
Kontakt: info@euro-scene.de
Produktion: Werner Stiefel