15. Festival 2005

Rahmenprogramm


Sonntag 06. Nov. // 15.00 – ca. 16.30 Uhr
Eintritt frei
Oper Leipzig / Probebühne (Eingang Schwanenteich)

Podiumsdiskussion


»Zwischen Orchidee und Graswurzel«

Festivalvisionen in Europa

(von links nach rechts) Rolf Dennemann, Maria Magdalena Schwaegermann, Michael Freundt, Ann-Elisabeth Wolff, Henri Maier, Alain Platel, Karin Schoss (Dolmetscherin)


Teilnehmer:
Maria Magdalena Schwaegermann, Künstlerische Leiterin Zürcher Theaterspektakel
Ann-Elisabeth Wolff, Festivaldirektorin euro-scene Leipzig
Rolf Dennemann, Künstlerischer Leiter Festival off-limits, Dortmund
Henri Maier, Intendant Oper Leipzig
Alain Platel, Choreograf / Künstlerischer Direktor Les Ballets C. de la B., Gent

Moderation:
Michael Freundt, Stellvertretender Direktor des Internationalen Theaterinstituts (ITI), Berlin



Festivals – die großen Feste des Theaters. Einmal im Jahr geht das Theater auf die Suche nach dem Anderen. Das können repräsentative Festwochen, ein irritierender Rausch der Bilder oder irritierende Denkweisen sein. Festivals brechen mit Tabus, schlagen Brücken und widmen sich den weißen Flecken unserer Kenntnis der Kulturen.

Wie wandelt sich die Funktion der Festivals in einer Welt, in der im Internet und auf Reisen die Städtebewohner zu Zuschauern und Akteuren in der permanenten Begegnung mit Fremden, Fremd-vertrautem und befremdlich Gleichem werden? Warum laden Festivalmacher Künstler ein? Gibt es auch hier »Wahlverwandtschaften«? Vielleicht eine eigenwillige Komplizenschaft …

Und welche visionäre Kraft haben Festivals in einer Gesellschaft, in einer Stadt? Festivalveranstalter mit sehr unterschiedlichen Konzepten, ein Intendant und der Künstler, der seine Arbeiten auf den verschiedensten Festivals dieser Welt gezeigt hat, kommen miteinander ins Gespräch – über »Orchidee und Graswurzel« auf der Bühne.