15. Festival 2005

Hauptprogramm


Mittwoch 02. Nov. // 19.30 – 21.00 Uhr
Schauspielhaus

Jo Fabian Department, Berlin


»DIE IDIOTEN. das stück«

Ein politisches Theaterstück



Inszenierung, Text, Ausstattung und Lichtdesign:

Jo Fabian

Dramaturgie und Schlagzeug:

Henning Fülle

Darsteller:

Petra Bogdahn, Jörg Steinberg

Sängerin:

Susanne Jansen

Gäste:

Schülerinnen der Ballettschule der Oper Leipzig, Orchester der Feuerwehr Leipzig, Leitung: Axel Gogsch

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Publikumsgespräch statt.
Moderation: Petra Stuber, Professorin für Dramaturgie und Theatergeschichte, Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy«, Leipzig

Kostenloser Bus-Shuttle zur Peterskirche im Anschluss an die Vorstellung (Abfahrt 21.20 Uhr) sowie nach dem Publikumsgespräch (Abfahrt 21.45 Uhr)



Sie machen einen schutzbedürftigen Eindruck. Wie sie da sitzen. Heinz und Hertha. Auf dem viel zu kleinen roten Sofa. Gute Unterhaltung und leichte Betroffenheit kündigen die beiden zu Beginn des Stücks an. Stattdessen bekommen die Zuschauer bizarre Einblicke in die menschliche Unberechenbarkeit. Kleinbürger in Deutschland. Das Politische im Privaten. Der Ironie folgt ein genialer Schluss, der in Abgründe blicken lässt.

»DIE IDIOTEN. das stück« basiert auf einem Zyklus eigener Texte, die Jo Fabian 1988 noch zu DDR-Zeiten zu schreiben begonnen hatte. Es sind absurde Begebenheiten und überzogene Momentaufnahmen, die zwischen komisch, tragisch, grotesk und surreal rangieren. Eine Art ostdeutscher »Zeit-Reisebericht« reflektiert den Übergang in einen neuen Alltag: Unser Land – fremdes Land.

Jo Fabian, geboren 1960 in Berlin, gründete 1989 mit example dept. seine erste freie Theatergruppe. Die Stücke »Whisky & Flags« und »Keine Gnade« wurden 1994 zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Im selben Jahr gründete Fabian seine eigene Produktionsfirma DEPARTMENT Theater GmbH und erhielt 1999 den Deutschen Produzentenpreis für Choreografie. Inzwischen musste Jo Fabian seine Gruppe aufgrund gekürzter Fördermittel auflösen und erarbeitet jetzt Projekte im öffentlichen Raum.

»DIE IDIOTEN. das stück« ist das einzige seiner Bühnenstücke, das noch gespielt werden kann und markiert damit auch das Ende einer erfolgreichen Wegstrecke des ostdeutschen Theaters. Jo Fabian zeigte bei der euro-scene Leipzig »Shite Samurai« (1991), »Whisky & Flags« (1994), »Pax Germania« (1997) und »tristan und isolde. nicht berühren« (2001).


Uraufführung: 22.02.2002, Berlin

Produktion: Department Theater GmbH/Berlin, Hebbel-Theater/Berlin aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur und des Hauptstadtkulturfonds der Bundesrepublik Deutschland

Internetseiten der Compagnie: www.jofabian.de

Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das Nationale Performance Netz (NPN) aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.