13. Festival 2003

Rahmenprogramm


Samstag 08. Nov. // 11.00 – 14.00 Uhr (Kommen und Gehen nach Wahl)
Sonntag 09. Nov. // 11.00 – 14.00 Uhr (Kommen und Gehen nach Wahl)
Hotel Holiday Inn

Kate Pendry, Oslo


»Marilyn Peepshow«

Live-Installation

Deutschlandpremiere



Konzeption und Performance: Kate Pendry



Marilyn Monroe, Diana und die anderen – immer waren sie blond und mehr Objekt als Subjekt der Begehrlichkeiten. Ein Hotelzimmer als Aufenthaltsort und Schutz, aber auch Fluchtpunkt und Raum für Anonymität. »Gentelemen prefer dead Blondes« (»Männer bevorzugen tote Blondinen«) lautet der Untertitel dieser Live-Installation von Kate Pendry, 2002, die als einsame Schöne der Sehnsucht nach Liebe mit Augenzwinkern ein Denkmal setzt. Sie nimmt den Begriff Peepshow (to peep = gucken, neugierig/verstohlen blicken) im Sinne des Zuschauers beim Wort.

Kate Pendry gastiert am Freitag, 07. Nov. und Samstag, 08. Nov., jeweils 22.00 Uhr, mit dem Monolog »Sex in the Warzone« in der Neuen Szene. Außerdem gibt sie einen Workshop am Mittwoch, 05. Nov. und Donnerstag, 06. Nov., jeweils 11.00 Uhr, in der Villa.