Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo«

12. Wettbewerb 2015

Innerhalb der 25. euro-scene Leipzig 03. – 08. November 2015


Idee und Konzeption:

Alain Platel, Gent

Künstlerische Leitung und Moderation:

René Reinhardt, Leipzig

Jury:

Sylvia Camarda, Choreografin und Tänzerin, Luxemburg

Ines Kaps, Verwaltungsangestellte a. D., Leipzig

Hermann Heisig, Choreograf und Tänzer, Aarhus / Berlin

Christian Watty, Co-Direktor Internationale Tanzmesse NRW, Düsseldorf

Arnd Wesemann, Redakteur tanz, Berlin

Organisation:

Lisa Osterburg, Leipzig



* * *


Preisträger des 12. Wettbewerbs »Das beste deutsche Tanzsolo« 2015

Der Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo« 2015 wurde am Abschlussabend der euro-scene Leipzig, 08. November 2015, entschieden. Die Preisträger sind:


1. Preis und Publikumspreis 2015

Paul Hess, Trier

geboren 1984, Wuppertal

»Totilas – der Ritt«   (Videoausschnitt  )

Download Pressefotos (ZIP)

Musik: Paul van Dyk, Kommentator: Carsten Sostmeier
Ausbildung: Tanz und Choreografie in Essen
Status: Choreograf, Regisseur, Tänzer, Performer


2. Preis 2015

Tobias M. Draeger, München / Wien

geboren 1981, München

»DAILY MADNESS« (»Täglicher Wahnsinn«)   (Videoausschnitt  )

Download Pressefotos (ZIP)

Musik: Antonio Vivaldi, Interpretin: Ofra Harnoy und Toronto Chamber Orchestra
Ausbildung: Zeitgenössischer Tanz und Schauspiel in Wien und Salzburg
Status: Tänzer und Choreograf


3. Preis 2015

Angelika Waniek, Leipzig

geboren 1975, Bad Mergentheim

»Fasan«   (Die Künstlerin wünscht kein Video.)

Download Pressefotos (ZIP)

ohne Musik
Ausbildung: Bildende Kunst (Muthesius Kunsthochschule, Kiel) und Medienkunst (Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig)
Status: Performerin

* * *


Teilnehmer 2. Runde (Abschluss)

Sonntag, 08. Nov. 2015

1. Ruben Reniers, Berlin // »SimulacrumX« (»Scheinbild X«)
(Videoausschnitt  )

2. Selina Lettenbichler, Oberaudorf // »Artist! WHY?« (»Künstler! WARUM?«)
(Videoausschnitt  )

3. Tobias M. Draeger, Wien / München //»Daily madness« (»Täglicher Wahnsinn«) // 2. Preis
(Videoausschnitt  )

4. Tine Schmidt, Leipzig // »Bewegung spricht«
(Videoausschnitt  )

5. Simo Vassinen, Berlin / »Om (Mm…)«
(Videoausschnitt  )

6. Rosabel Huguet, Berlin // »SCHNECKE«
(Videoausschnitt  )

7. Ronny Hoffmann, Leipzig // »siebenunddreißig fünf«
  (Videoausschnitt  )

8. Alicia Varela Carballo, Leipzig // »Peculiar« (»Besonders«)
(Videoausschnitt  )

9. Angelika Waniek, Leipzig // »Fasan« // 3. Preis
(Die Künstlerin wünscht kein Video.)  

10. Hung-Wen Chen, Rostock / »Talk with coffer« (»Gespräch mit Kästchen«)
(Videoausschnitt  )

11. Paul Hess, Trier // »Totilas – der Ritt« // 1. Preis und Publikumspreis
(Videoausschnitt  )


* * *


Teilnehmer 1. Runde

Die euro-scene Leipzig, Festival zeitgenössischen europäischen Theaters, veranstaltet zum 12. Mal den beliebten Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo« nach einer Konzeption des flämischen Choreografen Alain Platel, Gent.

Bei der internen Vorauswahl im September wählten Festivaldirektorin Ann-Elisabeth Wolff und künstlerischer Leiter des Wettbewerbs, René Reinhardt, 20 Teilnehmer aus. Diese sind in den öffentlichen Runden innerhalb des Festivals am Freitag, 06. November, Samstag, 07. November und Sonntag, 08. November zu sehen.


Freitag, 06. November 2015 // 1. Runde – Teil 1


1. Melissa Sejdi, Leipzig
geboren 1999 in Leipzig
»Unveiled« (»Entschleiert«)
Musik: Raul Ferrando
Ausbildung: Tanz, Latifaas Orient Girls
Status: Schülerin
Choreografie: Peggy Kiani, Leipzig
geboren 1982, Leipzig
Ausbildung: Orientalischer Tanz, Tanzpädagogik
Status: Leiterin Latifaas Orient Girls

2. HyunJin Lim, Düsseldorf
geboren 1983, Seoul / Südkorea
»Sonnenblume«
Musik: Woven Hand
Ausbildung: Tanz (Folkwang Hochschule in Essen), Tanzvermittlung (Hochschule Köln)
Status: Tänzerin an der Oper Köln

3. Helge-Björn Meyer, Berlin
geboren 1969, Dresden
»repair:move« (»reparieren:bewegen«)
Musik: K_chico
Ausbildung: Theaterwissenschaft, Philosophie (Universität Leipzig)
Status: Dramaturg, Performer
Choreografie: Performance-Kollektiv Richter/Meyer/Marx, Berlin

4. Tine Schmidt, Leipzig
geboren 1989, Leipzig
»Bewegung spricht«
Musik: Plini
Ausbildung: Bühnentanz in Leipzig und Dresden
Status: Co-Leitung der Compagnie Phase-Zero Productions, Leipzig
Choreografie mit Morgan Reid, Leipzig
geboren 1989, Toronto / Kanada
Ausbildung: Tanz in Barcelona und Rotterdam
Status: Co-Leitung Phase-Zero Productions

5. Ruben Reniers, Berlin
geboren 1979, Jakarta / Indonesien
»SimulacrumX« (»ScheinbildX«)
Musik: Evelyn Saylor
Ausbildung: Tanz (Rotterdam Dansacademie Codarts)
Status: Tänzer und Choreograf

6. Rosabel Huguet, Berlin
geboren 1985, Tarragona / Spanien
»SCHNECKE«
Musik: T3kollektiv
Ausbildung: Schauspiel in Barcelona
Status: Schauspielerin, Tänzerin, Performerin
Choreografie: T3kollektiv, Berlin

7. Chiara Kastner, Berlin
geboren 1988, Würzburg
»mother#less« (»mutter#los«)
Musik: Okma & Relups
Ausbildung: Sonderpädagogik, Politik, Soziologie, zeitgenössisches Tanztraining
Status: freischaffende Tänzerin, Choreografin

8. Simo Vassinen, Berlin
geboren 1993, Hamburg
»Om (Mm...)«
Musik: Sophie Ruston
Ausbildung: Diplom-Kaufmann, zeitgenössischer Tanz, Performance
Status: Tänzer und Performer, Journalist, Übersetzer

9. Angelika Waniek, Leipzig
geboren 1975, Bad Mergentheim
»Fasan«
ohne Musik
Ausbildung: Bildende Kunst (Muthesius Kunsthochschule, Kiel) und Medienkunst (Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig)
Status: Performerin

10. Alicia Varela Carballo, Leipzig
geboren 1992, Palma de Mallorca / Spanien
»Peculiar« (»Besonders«)
Musik: Nils Frahm
Ausbildung: Tanz (Palucca Schule Dresden)
Status: Tänzerin

* * *


Samstag, 07. November 2015 // 1. Runde – Teil 2


1. Katrin Kimuanga, Leipzig
geboren 1975, Zwickau
»Die Tür«
Musik: James Horner, Annett Louisan, Muse
Ausbildung: Sportwissenschaften
Status: Tänzerin und Choreografin, Tanz- und Fitness-Trainerin, Leitung Show Dance Company, Leipzig

2. Hung-Wen Chen, Rostock
geboren 1986, Chiayi / Taiwan
»Talk with Coffer« (»Gespräch mit Koffer«)
Musik: Ryoji Ikeda, Library Tapes
Ausbildung: Zeitgenössischer Tanz in Essen und Taipei / Taiwan
Status: Tänzerin am Volkstheaters Rostock und freie Choreografin

3. Ronny Hoffmann, Leipzig
geboren 1972, Leipzig
»siebenunddreißig fünf«
Musik: Hansi Noack, Hiromichi Sakamoto
Ausbildung: Installateur, Handwerksbaumeister, Betriebswirt
Status: Dozent und Ausbilder
Choreografie mit Lilian Mosquera, Leipzig
geboren 1978, Bogotá / Kolumbien
Ausbildung: Tanz in Kolumbien
Status: Sportpädagogin, Choreografin

4. Julia Ackermann, Mähring
geboren 1982, Tischenreuth
»It's me, Jugendstil« (»Ich bin es, Jugendstil«)
Musik: Peter Tschaikowski, Antony and the Johnsons, Zaz
Ausbildung: Bühnentanz und Tanzpädagogik in München
Status: Tanzpädagogin und Yoga-Lehrerin

5. Franziska Wolf, Freiburg i. Br.
geboren 1993, Freiburg
»One Constant Thought« (»Ein beständiger Gedanke«)
Musik: Clara Blume
Ausbildung: Bühnentanz in Freiburg i. Br.
Status: Tänzerin und Choreografin
Choreografie: Christina Schnock-Schafheutle, Freiburg i. Br.
geboren 1967, Freiburg i. Br.
Ausbildung: Psychologie und Tanzpädagogik
Status: Inhaberin Freiburger Akademie für Tanz DanceEmotion

6. Tobias m.Draeger, Wien
geboren 1981, München
»DAILY MADNESS« (»Täglicher Wahnsinn«)
Musik: Antonio Vivaldi, Interpretin: Ofra Harnoy und Toronto Chamber Orchestra
Ausbildung: Zeitgenössischer Tanz und Schauspiel in Wien und Salzburg
Status: Tänzer und Choreograf

7. Julia Anne Steinhardt, Leipzig
geboren 1993, Solingen
»Sur le chemin tu es belle« (»Auf dem Weg bist Du schön«)
Musik: Jules Massenet
Ausbildung: Schauspiel, Tanzpädagogik
Status: Auszubildende der Tanzpädagogik

8. Selina Lettenbichler, Oberaudorf
geboren 1993, Prien am Chiemsee
»Artist! WHY?« (»Künstler! WARUM?«)
Musik: Tom Day, Byetone
Ausbildung: Bühnentanz in Hamburg
Status: arbeitssuchend

9. Paul Hess, Trier
geboren 1984, Wuppertal
»Totilas – der Ritt«
Musik: Paul van Dyk, Kommentator: Carsten Sostmeier
Ausbildung: Tanz und Choreografie in Essen
Status: Choreograf, Regisseur, Tänzer, Performer

10. Zaida Ballesteros Parejo, Würzburg
geboren 1983, Granada / Spanien
»How did I« (»Wie tat ich es«)
Musik: Roderik Vanderstraeten
Ausbildung: Tanz in Granada und Frankfurt/Main
Status: Tänzerin, Choreografin, Tanzlehrerin
Choreografie mit Gabriel Galíndez Cruz, Berlin
geboren 1977, Cali / Kolumbien
Ausbildung: Tanz in Angers / Frankreich und Frankfurt/Main
Status: Leitung Kindertanzcompany von Sasha Waltz & Guests, Berlin



Info: Aus den Teilnehmern der ersten Runde Freitag und Samstag werden von einer 5köpfigen Jury insgesamt zehn Tänzer ausgewählt, die zur Abschlussrunde am Sonntag, 08. November antreten.