Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo«

11. Wettbewerb 2013

Innerhalb der 23. euro-scene Leipzig 05. – 10. November 2013


Idee und Konzeption:

Alain Platel, Gent

Künstlerische Leitung und Moderation:

René Reinhardt, Leipzig

Jury:

Esther Holland-Merten, Dramaturgin Schauspiel Leipzig

Montserrat León, Leiterin Choreografisches Zentrum, Leipzig

Dr. Ina Lipp, Fachärztin für Allgemein- und Ernährungsmedizin, Leipzig

Christian Syrotek, Direktor InterCityHotel Leipzig

Arnd Wesemann, Redakteur tanz, Berlin

Organisation:

Eva Wichmann, Leipzig



* * *


Preisträger des 11. Wettbewerbs »Das beste deutsche Tanzsolo« 2013

Der Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo« 2013 wurde am Abschlussabend der euro-scene Leipzig, 10. November 2013, entschieden. Die Preisträger sind:


1. Preis und Publikumspreis 2013

Justyna Kalbarczyk, Berlin

geboren 1990, Wrocław / Polen

»Bim bam bum«

(Videoausschnitt  )

Download Pressefotos (ZIP)

Musik: Xavier Cugat »Bim bam bum«
Ausbildung: Tanz
Status: Tänzerin
Choreografie: Bridie Gane, Berlin


2. Preis 2013

Raphael Hillebrand, Berlin

geboren 1982, Hong Kong / China

»Drei Brüder«

(Videoausschnitt  )

Download Pressefotos (ZIP)

ohne Musik
Ausbildung: Hip-Hop, Breakdance
Status: Student Choreografie, Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz (HZT), Berlin


3. Preis 2013

Irina Demina, Hamburg

geboren 1986, Legnica / Polen

»Dark Quark« (»Dunkler Quark«)

(Videoausschnitt  )

Download Pressefotos (ZIP)

Musik: Tool »L.A.M.C.«
Ausbildung: zeitgenössischer Tanz, Philologie
Status: freischaffende Tänzerin, Choreografin



Teilnehmer 2. Runde (Abschluss)

Sonntag, 10. Nov. 2013


1. Anna Natt, Berlin
2. Iris Meinhardt, Lenningen
3. Hong Nguyen Thai, Berlin
4. Marie Nandico, Münster
5. Justyna Kalbarczyk, Berlin
6. David Espinosa Angel, Hamburg
7. Irina Demina, Hamburg
8. Raphael Hillebrand, Berlin
9. Lisa Blöchle, Berlin
10. Robert Przybyl, Bremen



Teilnehmer 1. Runde

Die euro-scene Leipzig, Festival zeitgenössischen europäischen Theaters, veranstaltet zum 11. Mal den beliebten Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo« nach einer Konzeption des flämischen Choreografen Alain Platel, Gent.

Insgesamt gab es in diesem Jahr 82 Bewerber. Bei der internen Vorauswahl im September wählten Festivaldirektorin Ann-Elisabeth Wolff und künstlerischer Leiter des Wettbewerbs, René Reinhardt, 20 Teilnehmer aus. Diese sind in den öffentlichen Runden innerhalb des Festivals am Freitag, 08. November, Samstag, 09. November und Sonntag, 10. November zu sehen.


Freitag, 08. Nov. 2013 // 1. Runde — Teil I


1. Marie Nandico, Münster
geboren 1986, Leipzig
»Pans Flöte«
Musik: Live-Musik mit einer Fujara (slowakische Obertonflöte)
Ausbildung: Theaterpädagogik, Musiktheater, Tanz
Status: freischaffende Darstellerin und Musikerin

2. Anna Barth, Berlin
geboren 1960, Sindelfingen
»Innen Außen«
Musik: Suikinkutsu (japanische Wasserharfe)
Ausbildung: moderner Tanz, Butoh-Tanz
Status: Leiterin des TanzArt Labors, Berlin, Dozentin am Exploratorium Berlin

3. Hong Nguyen Thai, Berlin
geboren 1977, Saigon / Vietnam
»All black everything« (»Alles schwarz«)
Musik: Claude Debussy »Arabesque Nr. 1«
Ausbildung: Mediengestaltung, Maschinenbau
Status: Tänzer, Choreograf bei Lyricalbboy, Berlin

4. Lisa Blöchle, Berlin
geboren 1986, Filderstadt
»Woman Ann« (»Frau Ann«)
Musik: Lukas Pfeiffer »Wo man«
Ausbildung: Eurythmie
Status: Studentin Tanzwissenschaft, Freie Universität Berlin
Dramaturgie: Wendy Blöchle

5. Irina Demina, Hamburg
geboren 1986, Legnica / Polen
»Dark Quark« (»Dunkler Quark«)
Musik: Tool »L.A.M.C.«
Ausbildung: zeitgenössischer Tanz, Philologie
Status: freischaffende Tänzerin, Choreografin

6. Michiyasu Furutani, Berlin
geboren 1975, Osaka / Japan
»Leaking« (»Entweichend«)
Musik: Bakakuri »its 141112«
Ausbildung: Theaterwissenschaft
Status: freischaffender Tänzer, Choreograf

7. Teresa Lucia Forstreuter, Rostock
geboren 1987, Wölpinghausen
»Morgenröte«
Musik: Ossel-aXe-Drammsel »Bombentriologie«
Ausbildung: Tanz (an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden)
Status: Bühnentänzerin in der Tanzcompanie des Volkstheaters Rostock

8. Robert Przybyl, Bremen
geboren 1977, Lidzbark Warmiński / Polen
»Karaoke rebellion«
Musik: Björk »Declare Independence« (»Unabhängigkeit erklären«)
Ausbildung: Informatik, Tanz
Status: freischaffender Tänzer, Choreograf, Tanzlehrer

9. Sonja Heller, Berlin
geboren 1976, Friedberg
»Meals on wheels« (»Essen auf Rädern«)
Musik: Cocorosie »Lemonade«
Ausbildung: Ballett, zeitgenössischer Tanz, Butoh-Tanz, Schauspiel
Status: Tänzerin, Choreografin, interdisziplinäre Künstlerin

10. Roland Walter, Berlin
geboren 1963, Magdeburg
»Vogelflug«
Musik: Claude Debussy »Clair de Lune« (»Mondscheinsonate«),
(Klavier: Dame Moura Lympany / eingespielt)
Ausbildung: Kaufmann, Jugendleitung
Status: Performer, Choreograf, Autor, Fotograf
Choreografie: Yuko Kaseki, Berlin,
geboren 1962, Chiba / Japan
Ausbildung: Darstellende Künste, Butoh-Tanz
Status: freischaffende Tänzerin, Choreografin, Dozentin



Samstag, 09. Nov. 2013 // 1. Runde — Teil II


1. Anna Kretschmer, Tegau 
geboren 1978, Erfurt
»Der Schwan«
Musik: Camille Saint-Saëns »Le cygne« (»Der Schwan«)
Ausbildung: indischer Kathaktanz, Yoga
Status: freischaffende Tänzerin, Tanz- und Yogalehrerin
Choreografie: Prof. Ranjana Srivastava, Varanasi / Indien,
geboren 1948, Alhabad / Indien
Ausbildung: Kathaktanz
Status: Dozentin für klassischen Kathaktanz, Banaras Hindu University, Varanasi

2. Justyna Kalbarczyk, Berlin
geboren 1990, Wrocław / Polen
»Bim bam bum«
Musik: Xavier Cugat »Bim bam bum«
Ausbildung: Tanz
Status: Tänzerin
Choreografie: Bridie Gane, Berlin,
geboren 1989, Bristol / England
Ausbildung: Tanz
Status: Tänzerin, Choreografin

3. Iris Meinhardt, Lenningen
geboren 1977, Mutlangen
»Gravity« (»Schwerkraft«)
Musik: Thorsten Meinhardt »Lichtinseln«
Ausbildung: Figurentheater
Status: freischaffende Figurenspielerin
Choreografie: Michael Krauss, Lenningen,
geboren 1974, Mutlangen
Ausbildung: Intermediales Gestalten
Status: freischaffender Regisseur, Videokünstler

4. Anton Shults, Dresden
geboren 1993, Chita / Russland
»Traffic« (»Verkehr«)
Musik: Verkehrsgeräusche
Ausbildung: Workshops, Praktika
Status: Student, Palucca Hochschule für Tanz Dresden

5. Anna Natt, Berlin
geboren 1975, Minneapolis / USA
»Uro«
Musik: Manuel Rojas Tirado »Nerva«
Ausbildung: Flamenco, Schneiderlehre
Status: Flamencotänzerin, Kostümbildnerin

6. Philippe Rives, Berlin
geboren 1968, Champigny-sur-Marne / Frankreich
»time:gap« (»Zeit:Loch«)
Musik: Stéphane Rives »time:gap«
Ausbildung: Körpertheater, Pantomime, afrikanischer Tanz, Zirkus, Kampfkunst, Tango
Status: freischaffender Performer, künstlerischer Leiter der BK Companie, Berlin

7. Yula Wind, Berlin
geboren 1977, Samara / Russland
»Schmilk«
Musik: Yula Wind »Schmilk«
Ausbildung: Ausdruckstanz, Körpertheater /
Status: künstlerische Leiterin des Theater Majak, Berlin

8. David Espinosa Angel, Hamburg
geboren 1989, León / Mexiko
»Recognition« (»Wiedererkennung«) / ohne Musik
Ausbildung: zeitgenössischer Tanz
Status: Student, Contemporary Dance School Hamburg

9. Maria Elste, Berlin
geboren 1979, Wismar
»Rosetta«
Musik: FM Einheit und Ulrike Haage »Rosetta tanz«
Ausbildung: zeitgenössischer Tanz / Status: Tänzerin, Shiatsu-Praktikerin

10. Raphael Hillebrand, Berlin
geboren 1982, Hong Kong / China
»Drei Brüder« / ohne Musik
Ausbildung: Hip-Hop, Breakdance
Status: Student Choreografie, Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz (HZT), Berlin



Info: Aus den Teilnehmern der ersten Runde Freitag und Samstag werden von einer 5köpfigen Jury insgesamt zehn Tänzer ausgewählt, die zur Abschlussrunde am Sonntag, 10. November antreten.