Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo«

9. Wettbewerb 2009

Innerhalb der 19. euro-scene Leipzig 02. – 08. November 2009


Idee und Konzeption:

Alain Platel

Künstlerische Leitung:

René Reinhardt, Leipzig

Moderation:

Tobias J. Lehmann, Leipzig/Berlin

Jury:

Sigrid Gareis, Mitglied des künstlerischen Beirats der euro-scene Leipzig, Kuratorin Tanz, Wien/Berlin, bis Juni 2009 künstlerische Leiterin Tanzquartier Wien

Lotte Kroll, Publikumsvertreterin, Bühnenbildnerin, Leipzig

Johanna Lemke, Chefredakteurin Stadtmagazin kreuzer, Leipzig

Ute Richter, Bildende Künstlerin, Leipzig

Felix Ruckert, Choreograf, Berlin



Preisträger des 9. Wettbewerbs »Das beste deutsche Tanzsolo« 2009

Der Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo« 2009 wurde am Sonntag, 08. November 2009, dem Abschlussabend der 19. euro-scene Leipzig, entschieden. Die Gewinner sind:


1. Preis 2009

Sahra Huby, München

geboren 1982, Brüssel/Belgien

»Elephantengedächtnis«

(Videoausschnitt  )

Musik: Straßengeräusche (Collage von Sahra Huby und Anna Konjetzky)
Ausbildung: Zeitgenössischer Tanz, Butoh
Status: Tänzerin in Compagnie Anna Konjetzky

Choreografie: Anna Konjetzky, München, geboren 1980, München
Ausbildung: Butoh, Bodyweather, zeitgenössischer Tanz
Status: Choreografin


2. Preis 2009

Paloma Saskia Thorausch, Essen

geboren 1987, Schledehausen/Niedersachsen

»5 Minuten Leben«

(Videoausschnitt  )

Musik: Eigenkomposition, Schritte
Ausbildung: Tanz
Status: Studentin an der Folkwang Hochschule, Essen


3. Preis 2009

Janine Schneider, Berlin

geboren 1961, Berlin

»I, CENTER!« (»Ich, das Zentrum!«)

(Videoausschnitt  )

Musik: Eliane Radigue aus »Trilogie de la mort«
Ausbildung: Ballett, Modern Dance bei Merce Cunningham, London und New York
Status: Tänzerin, Choreografin


Publikumspreis 2009

Wesley D'Alessandro, Hannover

geboren 1975, São Paulo/Brasilien

» ... should have a chair« (» ... sollte einen Stuhl haben«)

(Videoausschnitt  )

Musik: Michael Galasso »Quarantine«
Ausbildung: Tanz, Bewegung
Status: Tänzer, Choreograf



Teilnehmer 2. Runde und Preisverleihung

Sonntag, 08. Nov. 2009


Julia Schröder, Leipzig
Janine Schneider, Berlin
Berenika Kmiec, Regensburg
Giovanni Magnarelli, Rom/Italien
Paloma Saskia Thorausch, Essen
Stephanie Felber, Gröbenzell
Wesley D’Alessandro, Hannover
Sahra Huby, München
Leena Keizer, Amsterdam/Niederlande
Hyung-Bo Kim, Bad Soden



22 aus 83

Für die öffentlichen Runden innerhalb der 19. euro-scene Leipzig 2009 wählten die Festivaldirektorin der euro-scene Leipzig, Ann-Elisabeth Wolff, und der künstlerische Leiter des Wettbewerbs, René Reinhardt, 22 Teilnehmer aus. Insgesamt stellten sich 83 Bewerber aus 12 Ländern der internen Vorauswahl.


Freitag 06. Nov. 2009 // 1. Runde — Teil I


Sonja Heller, Berlin
geboren 1976, Friedberg/Hessen
»Dark side of the moon« (»Die dunkle Seite des Mondes«)
Musik: Geir Jenssen »Antennaria«
Ausbildung: Butoh, Ballett, Schauspiel
Status: Butoh-Tänzerin und -Lehrerin


Jonas Byaruhanga, Kampala/Uganda
geboren 1983, Mbarara/Uganda
»Without boundaries« (»Ohne Grenzen«)
Musik: Keiga Dance Company »Urban men«
Ausbildung: Afrikanischer zeitgenössischer Tanz und Theater
Status: Tänzer, Choreograf


Stephanie Felber, Gröbenzell
geboren 1987, München
»ZielWege«
Musik: Murcof »Camino«
Ausbildung: Bühnentanz, Tanzpädagogik
Status: freischaffende Tänzerin


Katrin Hofreiter, Regensburg
geboren 1972, Regensburg
»Good Luck« (»Viel Glück«)
Musik : Collage mit David Motion und Sally Potter
Ausbildung: Zeitgenössischer Tanz, Ballett, Modern Dance, Jazz
Status: Bauzeichnerin, Tänzerin, Tanzlehrerin, Choreografin


Kim Hyung-Bo, Bad Soden
geboren 1984, Seoul/Südkorea
»Little Miss Sunshine« (»Kleiner Sonnenschein«)
Musik: Collage
Ausbildung: Zeitgenössischer und klassischer Tanz
Status: Tänzerin


Paloma Saskia Thorausch, Essen
geboren 1987, Schledehausen/Niedersachsen
»5 Minuten Leben«
Musik: Eigenkomposition, Schritte
Ausbildung: Tanz
Status: Studentin an der Folkwang Hochschule, Essen


Sahra Huby, München
geboren 1982, Brüssel/Belgien
»Elephantengedächtnis«
Musik: Straßengeräusche (Collage von Sahra Huby und Anna Konjetzky)
Ausbildung: Zeitgenössischer Tanz, Butoh
Status: Tänzerin in Compagnie Anna Konjetzky
Choreografie: Anna Konjetzky, München, geboren 1980, München
Ausbildung: Butoh, Bodyweather, zeitgenössischer Tanz
Status: Choreografin


Sabine von der Tann, Berlin
geboren 1948, Düsseldorf
»this darkness« (»Diese Dunkelheit«)
Musik: Eigenkomposition
Ausbildung: Musik an Folkwang Hochschule, Essen, Pädagogik
Status: Lehrerin für Actiontheater, Tanztherapeutin, Soloprogramme


Giovanni Magnarelli, Rom/Italien
geboren 1974, Rom
»Herr Glas«
Musik: Eigenkomposition
Ausbildung: Autor, Regisseur, Schauspieler und Bildende Kunst
Status: Schauspieler, Autor, Regisseur, Bildender Künstler, Theaterlehrer, Lichtdesigner
Choreografie: Beatrice Magalotti, Rom/Italien
geboren 1974, Rom/Italien
Ausbildung: Philosophie
Status: Choreografin, Tänzerin, Lehrerin für Gyrotonic-Gyrokinesis


Katia De Farias, Wörth am Rhein
geboren 1963, Campina Grande/Brasilien
»8 for MaRa«
Musik: Collage von Patrick Arnold und Katia de Farias
Ausbildung: Klassisches Ballett, Zeitgenössischer Tanz, Fernöstliche Bewegungskünste
Status: Tänzerin, Choreografin, Tanzpädagogin für Kinder und Jugendliche


Samstag 07. Nov. 2009 // 1. Runde — Teil II


Julia Schröder, Leipzig
geboren 1982, Henstedt-Ulzburg/Schleswig-Holstein
»Hintergrundprozesse – Die Minuten, bevor ich Bobby McFerrin wurde«
Musik: Collage
Ausbildung: Theaterwissenschaft, Anglistik, Tanz, Tanzpädagogik
Status: Sängerin, Tänzerin
Choreografie: Lilian Mosquera, Leipzig
Geboren 1978 Bogotá/Kolumbien
Ausbildung: Sportpädagogik
Status: Choreografin, Tänzerin


Lisa Gaden, Berlin
geboren 1989, Jena
»denkpol’09«
Musik: Break of Reality »Sore Arms«
Ausbildung: Bühnentanz
Status: Studentin, Tanzpädagogin, Tänzerin


Gilles Welinski, Bremen
geboren 1964, Le Raincy/Frankreich
»Miniaturen«
Musik: Olivier Messiaen »Catalogue d’Oiseaux pour piano, V, 1«
Ausbildung: Sport
Status: Choreograf, Tänzer


Janine Schneider, Berlin
geboren 1961, Berlin
»I, CENTER!« (»Ich, das Zentrum!«)
Musik: Eliane Radigue aus »Trilogie de la mort«
Ausbildung: Ballett, Modern Dance bei Merce Cunningham, London und New York
Status: Tänzerin, Choreografin


Yeri Anarika, Mittenwalde/Brandenburg
geboren 1977, Mexiko-City/Mexiko
»TERESA«
Musik: Vicentico »Los caminos de la vida« (Gesang: Reiner Strecker)
Ausbildung: Tanz, Pilates, Gyrokinesis, Yoga
Status: Tänzerin, Choreografin, Lehrerin


Wesley D'Alessandro, Hannover
geboren 1975, São Paulo/Brasilien
» … should have a chair« (» … sollte einen Stuhl haben«)
Musik: Michael Galasso »Quarantine«
Ausbildung: Tanz, Bewegung
Status: Tänzer, Choreograf


Barbara Czajkowska, Lublin/Polen
geboren 1983, Lublin/Polen
»la sposa« (»Die Braut«)
Musik: Eigenkomposition, Felix Mendelssohn Bartholdi aus »Ein Sommernachtstraum«
Ausbildung: Ballett, zeitgenössischer Tanz
Status: Tänzerin im W&M Physical Theatre, Calgary, Gastauftritte im Lublin Dance Theatre


Berenika Kmiec, Regensburg
geboren 1976, Liebau/Polen
»Fucking brain« (»Verdammtes Gehirn«)
Musik: Fred Astaire, C+C Music Factory, Giacomo Puccini aus »Tosca« (Gesang: Luciano Pavarotti)
Ausbildung: Regie, Bühnenbild, Tanz
Status: Tänzerin, Choreografin, Performerin


Leena Keizer, Amsterdam/Niederlande
geboren 1982, Helsinki/Finnland
»Forest within« (»Der Wald im Innern«)
Musik: Collage
Ausbildung: Choreografie
Status: Tänzerin, Choreografin


Tim Gerhards, Essen
geboren 1987, Saarbrücken
»SOLO«
Musik: Alvenoto »Xerox vol. 1«
Ausbildung: Bühnentanz an Folkwang Hochschule, Essen
Status: Student
Choreografie: Chikako Kaido, Essen
geboren 1979, Tokyo/Japan
Ausbildung: Klassisches Ballett, Tanz, Choreografie
Status: Choreografin, Tänzerin


Valentina Bordenave, Berlin
geboren 1968, Rosario/Argentinien
»The Puzzle Woman« (»Die Puzzel-Frau«)
Musik: Georges Bizet, Boban Markovic
Ausbildung: Zeitgenössischer Tanz, Pädagogik F.M. Alexander-Technik
Status: Dozentin für Tanz, Berlin