Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo«

8. Wettbewerb 2007

Innerhalb der 17. euro-scene Leipzig 06. – 11. November 2007


Idee und Konzeption

Alain Platel, Gent

Künstlerische Leitung und Moderation:

René Reinhardt, Leipzig

Jury:

Irina Pauls, Choreografin, Leipzig

Rolf Dennemann, künstlerischer Leiter Festival off limits, Dortmund

Günther Jeschonnek, Fonds Darstellende Künste, Berlin

Torben Kessler, Schauspieler, Schauspiel Leipzig

Klemens Wannenmacher, Berufscoaching und Kulturberatung, Rotterdam



Preisträger des 8. Wettbewerbs »Das beste deutsche Tanzsolo« 2007

Der Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo« 2007 wurde am Sonntag, 11. November 2007, dem Abschlussabend der 17. euro-scene Leipzig, entschieden. Die Gewinner sind:


1. Preis

Jianan Qu, Linz

geboren 1985, Shangdong

»White Chrysanthemum« (»Weiße Chrysantheme«)

(Videoausschnitt  )

Musik: keine
Ausbildung: Klassisches Ballett, zeitgenössischer Tanz
Status: Tänzer und Lehrer


2. Preis und Publikumspreis

Claudio Stellato, Brüssel

geboren 1977, Mailand

»240d«   

(Videoausschnitt  )

Musik: Godspeed You Black Emperor! »Providence«
Choreografie: Colectivo fantasma
Ausbildung: Zirkuskunst, Jazzmusik
Status: Tänzer


3. Preis

Kyung Hee Woo, Brüssel

geboren 1983, Seoul

»The second silence« (»Die zweite Stille«)   

(Videoausschnitt  )

Musik: Apocalyptica / Choreografie: Ji-Eun Lee
Ausbildung: Performing Arts bei P.A.R.T.S. in Brüssel
Status: Tänzerin



Teilnehmer Sonntag, 11.11.2007

2. Runde und Preisverleihung

1. Manuell Escolar, Erfurt
   Choreografie: E. Ambrosino, Erfurt
2. Julia Galas, Berlin
3. Jukka Korpi, Stockholm
4. Kyung Hee Woo, Brüssel
   Choreografie: Ji-Eun Lee, Prag
5. Tommi Zeuggin, Basel
6. Michael Gambacurta, Frankfurt am Main
      Choreografie: Paula Rosolen
7. Philippe Chéhère, Montpellier
8. Piera Pavanello, Genua
9. Ben Jammin’, Cambridge
   Choreografie: Lucy Crowe, Cambridge
10. Claudio Stellato, Brüssel
11. Litsa Kiousi, Berlin
12. Jianan Qu, Linz
13. Simone Rabea Döring, Darmstadt



26 aus 178

Die Vorauswahl für den 8. Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo« 2007 ist beendet

Seit dem 28. Oktober 2007 stehen die Teilnehmer für den diesjährigen Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo« fest. 178 Bewerber aus 22 Ländern stellten sich der internen Vorauswahl. Die Festivaldirektorin der euro-scene Leipzig, Ann-Elisabeth Wolff, und der künstlerische Leiter des Wettbewerbs, René Reinhardt, wählten schließlich folgende 26 Teilnehmer für die öffentlichen Runden innerhalb der euro-scene Leipzig 2007 im November aus:


Teilnehmer Freitag, 09.11.2007   (1. Runde – Teil I)

1. Lilian Carolina Mosquera, Leipzig
2. Jeferson Petrillo Nunes, Oporto
3. Swetlana Brik, Weiden i. Br.
4. Georg Planko, Wiener Neustadt
5. Julia Galas, Berlin
6. Josep Caballero Garcia, Berlin
7. Andrea Bordos, Paris
8. Michael Gambacurta, Frankfurt a. M.
      Choreografie: Paula Rosolen
9. Piera Pavanello, Genua
10. Manuell Escolar, Erfurt
      Choreografie: E. Ambrosino, Erfurt
11. Kyung Hee Woo, Brüssel
      Choreografie: Ji-Eun Lee, Prag
12. Philippe Chéhère, Montpellier


Teilnehmer Samstag, 10.11.2007   (1. Runde – Teil II)

1. Sylvania Pen, Hamburg
2. Axel Schwemmer, Leipzig
3. Beata Mysiak, Lublin
    Choreografie: Ryszard Kalinoswki, Lublin
4. Tommi Zeuggin, Basel
5. Lisa Gaden, Jena
6. Jianan Qu, Linz
7. Litsa Kiousi, Berlin
8. Jukka Korpi, Stockholm
9. Mu Yi Chen, Dessau
10. Tomáš Danielis, Graz
11. Ben Jammin, Cambridge
      Choreografie: Lucy Crowe, Cambridge
12. Simone Rabea Döring, Darmstadt
13. Claudio Stellato, Brüssel
14. Chanel Selleslach, Antwerpen
      Choreografie: Amos Ben-Tal, Antwerpen