Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo«

2. Wettbewerb 1998

Innerhalb der 8. euro-scene Leipzig 10. – 15. November 1998

Künstlerische Leitung: Irina Pauls
Moderator: Frank Liehr
Jury: Tina Heuer, Peter Korfmacher, Wolfgang Krause Zwieback, Mario Schröder, Bernd Sikora


Preisträger




1. Preis und Publikumspreis

Sergej Marchenko, Kiew
geboren 1962 in Kiew/Ukraine
»Call RA«
Musik: Manuel de Falla / Giacomo Puccini
Choreografische Beratung: Manfred Olek Witt


2. Preis

Charlotta Öfverholm, Berlin
geboren 1965 in Lychsele/Schweden
»Flexible While Frozen«
Musik: Antonin Dvorak


3. Preis

Kyle Ahmed-Bukhari, Zürich/Schweiz
geboren 1968 in San Francisco/USA
»Speaker«
Musik: Christoph Sechét
Text: Marjery J.Turner


Sonderpreis

Maren Strack, Berlin
geboren 1967 in Hamburg
»Elfenbeinstein«
Ohne Musik
Idee: Ursula Fischer


Weitere Teilnehmer

(in der Reihenfolge ihres Auftritts)


Erika Milena Pico, Essen
geboren 1976 in Bucaramanga/Kolumbien
»Inmemorias«
Musik: King Crimson

Matthias Kuhlgatz, Köln
geboren 1966 in Alfeld/Leine
»Leicht labil – nicht ganz unpolitisch«
Musik: Jüdisches Lied / Johann Sebastian Bach

Karin Burk, Hohenahr-Hohemsolms
geboren 1959 in Hohmohr-Erda
»Prolog – Anna / Anna II«
Musik: Kurt Weill
Text: Bertolt Brecht

Pilar Alba, Düsseldorf
geboren 1968 in Zaragoza/Spanien
»Entre Lineas«
Musik: Mercedes Sosa

Günther Rebel, Münster
geboren 1945 in Wörth a. d. Donau/Österreich
»Hermaphrodite«
Musik: Giacomo Puccini

Ulrich Kupas, Düsseldorf
geboren 1967 in Erlangen
»Helpless«
Musik: Fish

Barbara Klimo, Zürich/Schweiz
geboren 1976 in Wien/Österreich
»figure in place«
Musik: Toni Sticker / Front

Nicola Carofiglio, Saarbrücken
geboren 1967 in Bari/Italien
»Anima animale«
Musiker (live): Gaetano Franzese / Tammora (Percussion)

Dimitra Theodoridou, London/Großbritannien
geboren 1971 in Ludwigsburg (Nationalität: Griechin)
»Lost Property: Found an Returned«
Musik: Terry Callier

Alexej Merkouchev, St. Petersburg/Russland
geboren 1965 in Ocha/Russland
»Danza della rose« oder »Der große Schmerz eines kleinen Herzens«
Musik: Eugeni Rojskov / Gabriel Fauré / Andrej Sisinzew

Anne Dauer, Halle/Saale
geboren 1986 in Halle/Saale
»Hexerei«
Musik: OFF
Choreografie: Andrea Wiesener
geboren 1965 in Halle/Saale

Wolfgang Hille, Berlin
geboren New York/USA
»5 Minuten«
Ohne Musik

Janet Rühl, Leipzig
geboren 1970 in Leipzig
»Ich gehe fort u.s.w. …«
Ohne Musik

Reiner Feistel, Dresden
geboren 1958 in Altenburg
»Verklungene Tage«
Musik: Johann Sebastian Bach