27. Festival 2017

Hauptprogramm

Samstag 11. Nov. // 17.00 – 18.30 Uhr

Ab 14 Jahre

Sonntag 12. Nov. // 17.00 – 18.30 Uhr

Schaubühne Lindenfels

22,00 € (erm. 17,00 €)


steptext dance project, Bremen

 
DEUTSCHLAND


»Zwei Giraffen tanzen Tango – Bremer Schritte«   VIDEOAUSSCHNITT  

Ein TANZFONDS ERBE Projekt

Tanzstück



Konzeption und Choreografie:

Helge Letonja
nach der Originalchoreografie von Gerhard Bohner (1980)

Musik:

Serge Weber und Originalkomposition: Gerald Humel

Bühnenbild:

Rena Donsbach

Kostüme:

Katja Fritzsche

Lichtdesign:

Laurent Schneegans

Tänzer:

Leila Bakhtali, Irene García Martínez, Mariko Koh, Magali Sander Fett, Frauke Scharf, Kossi Sébastien Aholou-Wokawui, Konan Dayot, Oh Chang Ik, Médoune Seck, N.N.


Einführung vor beiden Vorstellungen: Heide-Marie Härtel, Deutsches Tanzfilminstitut Bremen, und Helge Letonja, Choreograf, steptext dance project, Bremen




Ganz in Schwarz betritt eine Gruppe Trauernder die schneeweiße Bühne. Wundersame Fabelwesen kommen hinzu, ein Vogelschwarm, der ägyptische Totenwächter Anubis, ein Stepptänzer, eine Ballerina in Spitzenschuhen. Langsam, leise, hoch konzentriert ist das Geschehen, das auch von skurrilen Figuren, Elementen des Absurden, Groteske und Humor geprägt ist.

»Zwei Giraffen tanzen Tango« heißt ein Stück von Gerhard Bohner (1936-92). Dieses schuf er 1980 mit dem Bremer Tanztheater, dessen künstlerische Leitung er, gemeinsam mit Reinhild Hoffmann, 1978 übernommen hatte. Gerhard Bohner vereinte Choreografie, Bildende Kunst und zeitgenössische Musik und verkörpert eine wichtige Etappe in der deutschen Tanzgeschichte. Die euro-scene Leipzig zeigte 1998 sein Solo »Im (Goldenen) Schnitt I« mit Cesc Gelabert aus Barcelona als Festivaleröffnung.

Helge Letonja wurde 1970 in Leoben / Österreich geboren. Er absolvierte eine Tanzausbildung in Franfurt/M., Amsterdam und New York und war selbst Tänzer im Tanztheater Bremen unter Susanne Linke. 1996 gründete er steptext dance project. 36 Jahre nach der Uraufführung von »Zwei Giraffen tanzen Tango« rekonstruierte er zahlreiche Sequenzen und öffnet gleichzeitig neue Assoziationsräume.



Premiere: 09.06.2016, Theater Bremen / Kleines Haus

Kontakt: www.steptext.de

Uraufführung der Originalchoreografie: 28.05.1980, Concordia-Theater, Bremen / 06.06.1980, Akademie der Künste, Berlin

Produktion: steptext dance project, Bremen / Koproduktion: Theater Bremen

Das Gastspiel in Leipzig erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch TANZFONDS ERBE – eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes.