24. Festival 2014

Hauptprogramm

Samstag 08. Nov. // 15.00 – 16.15 Uhr

Ab 6 Jahre

Sonntag 09. Nov. // 11.00 – 12.15 Uhr und 15.00 – 16.15 Uhr

Schauspielhaus / Garderobenfoyer

14,00 € (erm. 9,50 €) // Kinder 5,00 €


Berndt Stübner & Werner Stiefel, Leipzig

 

Deutschland


»Der Fischer und seine Frau«   (Videoausschnitt  )

Kinderstück


Text, Inszenierung und Puppen:

Berndt Stübner

Choreografie:

Werner Stiefel

Komposition:

Tilo Augsten

Bühnenbild:

Thomas Weinhold

Darsteller:

Alexander Range (Fischer Bill)

Melanie Schmidli (Frau Ilsebill)

Werner Stiefel (Fisch und Neid)

 Publikum (Wasserkinder, Seepferdchen, Loskinder)

Musiker:

Tilo Augsten, Kay Kalytta (Klavier, Schlagzeug u. a.)



Transit – zwischen Wunsch und Maßlosigkeit … Ein armer Fischer hilft einem Fisch, der als Dank dafür die Erfüllung eines Wunsches anbietet. Ilsebill, die Frau des Fischers, äußert immer größere Ansprüche … Kaum ein anderes Märchen der Gebrüder Grimm ist heute so aktuell wie »Von dem Fischer und seiner Frau«. Der bunte, mediale und schnelle Alltag verführt zum zwanghaften Erreichen von unrealistischen Zielen und Wünschen. Hilfe sollte nicht immer einen Gegenwert erwarten, und Liebe zu den Menschen ist mehr wert als Besitz, Reichtum und Macht.

Text, Musik, Tanz, Spiel und Puppen werden in »Der Fischer und seine Frau« abwechslungsreich gemischt. Parallelen zwischen Märchenwelt und Gegenwart entwickeln sich spielerisch, tieftraurig und lustig. Die Kinder werden in das Spiel einbezogen.

Berndt Stübner ist Schauspieler für Bühne, Film und Fernsehen. 1976-2013 war er am Schauspiel Leipzig engagiert und spielte hier unzählbare Rollen in klassischen und modernen Stücken. Er baut auch Puppen und inszenierte, gemeinsam mit Werner Stiefel, das Stück »Hänsel und Gretel« im Gewandhaus zu Leipzig mit Musikern dieses Orchesters.

Werner Stiefel war 1972-90 am Ballett der Oper Leipzig engagiert, seit 1983 erster Solotänzer. 1990-96 war er Mitglied des Tanztheaters am Schauspiel Leipzig, seitdem ist er hier als Abenddienstleiter tätig. Seit 1985 choreografiert Werner Stiefel und ist vor allem mit seinen Kinderprogrammen, u. a. »Schneewittchen und die 10 x 7 Zwerge« (1996) und »Dornröschen – Hinter der Dornenhecke« (2003) erfolgreich.


Voraufführung: 14.05.2011, Alte Handelsbörse, Leipzig
Uraufführung: 12.11.2011, Oper Leipzig / Konzertfoyer, euro-scene Leipzig
Kontakt: info@euro-scene.de

Produktion: Werner Stiefel / Koproduktion: Musikschule Leipzig »Johann Sebastian Bach«