13. Festival 2003

Hauptprogramm


Dienstag 04. Nov. // 19.30 – 21.00 Uhr
Schauspielhaus

Festivaleröffnung

Helsinki Dance Company, Helsinki


»The Intelligence of the Heart«
(»Die Klugheit des Herzens«)

Ein Tanzstück

Deutschlandpremiere



Choreografie, Text, Bühnenbild und Kostüme:

Nigel Charnock

Musik:

J. S. Epperson, Domenico Scarlatti, William Albright, Orlando Gibbons, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauss, Dino Fekaris, Freddie Perren

Lichtdesign:

Vesa Ellilä

Tänzer:

Sofia Hilli, Kirsi Karlenius, Harri Kuorelahti, Kai Lähdesmäki, Janne Marja-aho, Unto Nuora, Ville Sormunen, Inka Tiitinen, Kaisa Torkkel, Tove Wingren

Textpassagen in englischer Sprache. Eine deutsche Übersetzung ist erhältlich.



Wer liebt, gleicht einem Vampir. Alles oder nichts, die Liebe fordert ihren Tribut. Nicht umsonst heißt es: »Ich habe dich zum Fressen gern«, und dem anderen das Blut auszusaugen, ist dem Egoismus der Liebe so eigen wie die Nähe des Todes – geht das Gefühl in seiner Totalität doch manchmal bis an die Grenzen des Erträglichen.

Das Stück »The Intelligence of the Heart« (finnisch »Sydämen Äly«) bewegt sich zwischen Tanz, Musical, Drama und Show. Der englische schwarze Humor des Chorografen Nigel Charnock mischt sich äußerst temperamentvoll mit der Kühle des finnischen Nordens. Die Darsteller spielen Theater in Perücke und Kostüm, ehe sie sich in Menschen von heute verwandeln und, immer zwischen Ironie und Ernst, der Klugheit des Herzens als elementarer Kraft des Daseins huldigen.

Nigel Charnock, geboren 1961, gründete in London gemeinsam mit Lloyd Newson 1985 das Physical Theatre DV8. Seit 1996 arbeitete er mit einer eigenen Gruppe. Immer geht es in seinen Choreografien um Sex, Liebe, Gott und Tod. Besonders mit seinem Soloabend »Fever« (Fieber) 1999 nach den Liebessonetten von Shakespeare gastiert er in ganz Europa.

Neben dem klassischen Ballett am Opernhaus verfügt die finnische Hauptstadt über die Helsinki Dance Company am Schauspielhaus. Zuvor von u. a. Jorma Uotinen, Carolyn Carlson und Kenneth Kvarnström geleitet, übernahm Charnock im Januar 2003 die künstlerische Leitung dieser größten zeitgenössischen Tanztruppe Finnlands.


Uraufführung: 10.02.2002

Internetseiten der Compagnie: www.hkt.fi/dancecompany

Produktion: Helsinki City Theatre

Das Gastspiel in Leipzig erfolgt mit freundlicher Unterstützung der BMW Group, München, der Kulturabteilung der Stadt Helsinki und der Botschaft von Finnland, Berlin.