02. Festival 1992

Konzeption


Theaterfestival europäischer Avantgarde

18. – 22. November 1992


(Vorwort zum Programmheft – mit der Konzeption zum Festival)


Nun findet die euro-scene Leipzig nach dem großen Erfolg vom Vorjahr zum zweiten Mal statt. Dieses Festival ist das einzige in den neuen Bundesländern, das konzentriert Avantgarde-Theater professionellen Charakters vorstellt.

Der Wille und das Vergnügen, sich durch die Bewegung, die Gebärde, den Tanz und die ungewöhnliche szenische Erfindung mitzuteilen, bestimmen wieder das Zentrum der euro-scene Leipzig. Die Kunst des Körperausdrucks wird durch Musik, fremde Klänge, Geräusche ergänzt und reibt sich an ihnen. Sie bildet zurzeit den ästhetisch am meisten kämpferischen und fortgeschrittensten Teil des Bühnenschaffens. Anspruchsvolles Lichtdesign und extravagante Raumlösungen schärfen die Sinne für die allen verständliche, internationale Sprache der Haltungen, Gesten, Rhythmen und Töne.

Die großen Weltstars Marcia Haydée und John Neumeier stehen neben den renommierten, jüngeren Vertretern der europäischen Theateravantgarde wie Anne Teresa de Keersmaeker, Josef Nadj, Urs Dietrich und anderen. Aus ihrem Wirken sehen Sie Produktionen, die mit Inspiration und Könnerschaft kühn die Ufer des Hauptstroms aufbrechen und die Genres neu und eigenwillig zusammenfügen. In radikalem Bekenntnis zur eigenen Unverwechselbarkeit nehmen diese Künstler im Ringen um einen zeitgenössischen Zugriff auf Wirklichkeit Spitzenpositionen ein.

Die Lust der Ensembles, nationale und ethnische Unterschiede bei der gemeinsamen Arbeit zu genießen, ist zu spüren. Sie steigert die Strahlkraft und den Reichtum der sehr sorgfältig ausgewählten Produktionen. So zeigt Kunst eine Möglichkeit, im völkerreichen Europa in gegenseitiger Wertschätzung miteinander zu leben.

Elf Inszenierungen aus sieben Ländern Ost- und Westeuropas bieten Ihnen, sehr verehrte Damen und Herren, hohe Qualität, geistige Anregung und inspirierende Unterhaltung. Das unabhängige Festivalteam hat das Programm für Sie als unser Publikum gestaltet. Mit Freunden und Familie können Sie fünf Tage lang außergewöhnliches Theater erleben.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der euro-scene Leipzig '92.


Matthias Renner
Festivaldirektor

Ann-Elisabeth Wolff
Stellvertretende Festivaldirektorin