01. Festival 1991

Hauptprogramm


Sonntag 17. Nov. // 19.00 Uhr
Schauspielhaus

Festivalabschluss

Tanz multimedial, Zürich


»Wenn du kommst … gehe ich!«

Deutschlandpremiere



Choreografie:

Hansjörg Hellinger und Carol Meyer

Musik:

M. Nyman, J.-F. Lalanne, L. Stroschen, G. Bregovic, H. Karaindrou, P. Gabriel, H. Hellinger

Kostüme:

B. Mens, C. Meyer

Lichtdesign und Bühnenbild:

H. Hellinger

Tänzer:

Carlos C. D. Azevedo, Carol Meyer, Mathilde Bitterli; Roli Minder, Regula Zihlmann, Walter Dorigo, Kathi Muth, Anna Eichenberger



Diese Produktion ist eine reflektierende Mischung aus Bewegungsdynamik, mitreißendem Tanz, Theater und Raumgestaltung. »Wenn du kommst … gehe ich!« setzt sich mit der zunehmenden Entfremdung und Isolation der Menschen auseinander. Die Bilder von Einsamkeit, Hass-Liebe, Egoismus, Aggression und Gesellschaftsregeln werden auch durch den Einsatz von Stimmen und Text gezeichnet. Sie besitzen stilistische Vielfalt und Unterhaltungswert zugleich.

Diese Züricher Truppe unter der künstlerische Leitung von Hansjörg Hellinger gilt als Geheimtipp in der großen freien Schweizer Tanzszene. Alle Tänzer haben sowohl eine klassische als auch moderne Ausbildung absolviert. Hellinger war Tänzer am Züricher Tanz Theater und bei Contemporary Dance Paula Lansley, ehe er zur Choreografie überwechselte.


»Was dort geboten wurde, war avantgardistischer, moderner Tanz erster Klasse … « (Trierischer Volksfreund, 04.06.1991).